Lasius grandis- Kolonie

4.8 26

0,00 €

Availability: Se envía SOLO 1 colonia o reina y SOLO una especie por pedido, así que por favor elige bien cual quieres. No cobramos por las hormigas, SON GRATIS, sólo hay que pagar los gastos de envió.

Die Kolonie besteht aus der Königin und den Arbeiterinnen (ihren Töchtern), zw. 5 und 15 plus Nachkommenschaft aus Eiern, Larven und Kokons.

Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.


Es ist dringend notwendig, sich, bevor man sich Ameisen beschafft, Wissen über sie anzueignen. Deshalb empfehlen wir speziell das Buch „Ameisen züchten“ von Raul Martinez.(Hier klicken)

Achtung: Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.

 

 

Handbuch abrufbar durch "Herunterladen" oder "Hier" klicken

Die Ameisen kommen in einem Versandröhrchen mit Nahrung und Wasser für 2 Wochen. In diesem Röhrchen wurden sie geboren und es geht ihnen gut darin.

Schwierigkeitsgrad der Zucht: Einfach

Die Kolonie besteht aus der Königin und den Arbeiterinnen (ihren Töchtern), zw. 5 und 15 plus Nachkommenschaft aus Eiern, Larven und Kokons.

Anweisungen zur Zucht der Lasius grandis- Kolonie (mittelgroße, schwarze Ameise):

 

Lasius grandis ist eine auf der gesamten Iberischen Halbinsel weit verbreitete Spezies, die Königin kann bis zu 20 Jahren in Gefangenschaft leben!

In freier Natur leben sie hauptsächlich davon, Blattläuse zu melken und von bereits toten Insekten (Aasfresser). Deshalb geben wir ihnen einen Nahrungsersatz aus der Melasse der Blattlaus, sowie die grundlegende Nahrungsergänzung, nahrhaften Sirup und bereits tote Insekten.

Sobald die Ameisen-Kolonie ankommt, ist das Erste die Fütterung (Wasser mit Zucker und Derivaten), falls das möglich ist. Wenn wir sehen, dass es zu viele Ameisen sind, ist es besser, sie direkt in das Ameisennest zu geben. Um sie innerhalb des Röhrchens zu füttern, benutzen wir eine Spritze und führen die Nadel der Spritze über den Wattedeckel ein und lassen einen Minitropfen heraus. Der Tropfen sollte nicht groß sein, da die Ameisen dann ertrinken können. Wenn sie einmal getrunken haben, hol das, was übrig bleibt wieder heraus. Verwende dafür zum Beispiel ein Ohrstäbchen (Achtung beim Deckel abnehmen, sie können ausreißen).

Wir können die Ameisen in dem Versandröhrchen halten, das für den Transport verwendet wurde, solange eine Wasserreserve besteht. Wenn wir sie in dem Röhrchen lassen, sollten wir sie mindestens 2 Mal pro Woche füttern. Um die Ameisen in das Nest zu geben, existieren 2 Methoden: den gesamten Inhalt in das Ameisennest kippen und die Ameisen auf einen Schlag aus dem Röhrchen fallen lassen oder sie nahe der Futterschachtel in das Nest lassen und warten, dass sie sich von alleine bewegen, was jedoch eine Menge Geduld braucht, da es Tage oder auch Wochen dauern kann. 

Allgemeine Details:

Für ihre Fütterung ist eine Diät aus flüssigen Substanzen, wie dem Nahrungssirup von Anthouse, Milch mit Honig und ein kürzlich verstorbenes Insekt (Fliegen, Grillen, Silberfischchen, Mehlkäfer, etc.) besser, damit sie reichlich Proteine haben. Es ist SEHR WICHTIG, dass es immer eine Wasserquelle gibt (vor allem im Sommer), sei es über Tränken, Wasser in Gel, direktes Trinken aus dem Feuchtigkeitssystem (Erde), aus der Flüssignahrung, die sie fressen, etc.

Größen:

  • Königin:   11-10 mm
  • Arbeiterinnen: 4-6 mm

 

Verwandte Produkte