Camponotus cruentatus- Königin

4.9 42

0,00 €

Availability: SOLO 1 colonia o reina por envío.

Die Königin kommt in einem Versandröhrchen mit ihren ersten Eiern. Es ist wichtig, ihr, sobald sie bei uns zu Hause ist, einen Mini-Tropfen...

Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.


Es ist dringend notwendig, sich, bevor man sich Ameisen beschafft, Wissen über sie anzueignen. Deshalb empfehlen wir speziell das Buch „Ameisen züchten“ von Raul Martinez (Hier klicken)

Achtung: Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.

Die Königin kommt in einem Versandröhrchen mit Wasservorrat. Es wird empfohlen, sie darin zu halten, wenigstens solange sie noch Wasser hat und darauf zu warten, dass sie darin ihre erste Ameisen-Generation großzieht.

Schwierigkeitsgrad der Zucht: Einfach

Anweisungen zur Zucht der Camponotus cruentatus- Königin:

Die Königin kommt in einem Versandröhrchen mit ihren ersten Eiern. Es ist wichtig, ihr, sobald sie bei uns zu Hause ist, einen Mini-Tropfen Wasser mit Zucker oder Honig zu geben, in sehr verdünnter Form, um Würgen zu vermeiden. Außerdem können wir basische Verbindungen, Proteine oder Vitamine verwenden, um ihr dabei zu helfen, nach der Reise wieder an Energie zu gewinnen und eine gute Eiablage zu erzielen.

Sie brauchen ungefähr 30 bis 45 Tage, um sich vom Ei zur Ameise zu entwickeln. Alles hängt von der Temperatur ab, die zwischen 25 und 30°C bleiben sollte.

Da alle Larven von Camponotus Kokons spinnen, und dafür andere Larven, Kokons oder Eier zur Stabilisierung verwenden, damit die Larven spinnen können, brauchen sie normalerweise keinen Sand zum Spinnen, aber trotzdem sollten wir aufmerksam sein, falls doch.

Cuando nacen las primeras obreras(nurses), no son hormigas del todo completas, su desarrollo ha sido acelerado por la reina, con lo cual no tienen el tamaño de una obrera normal, tambíen son más fragiles a las enfermedades y tiene una vida mas corta. Es un momento crítico, pues la reina no tiene fuerzas para criar otra generación de hormigas, si ellas mueren la reina también. Por tanto debemos extremar los cuidados, no debe faltar ni la humedad, ni la comida,aunque no debemos excedernos en esto ultimo para que no haya comida sobrante que igualmente se pudrirá y traerá hongos y enfermedades.

 

Una vez la reina tenga sus nurses y veamos que no podemos darles de comer dentro del tubo sin que se nos escapen sera el momento adecuado para su traslado a un nuevo hormiguero.

 

Detalles generales

 

Necesitan hibernar, por tanto no se recomienda un control de la temperatura en invierno, dejar a temperatura ambiente de la casa, luego a finales de febrero y principios de marzo, con la llegada de la primavera es necesario que estén a una temperatura cercana a los 28 - 30 grados, ya que la necesitan para su desarrollo, sin esas temperaturas su cría se desarrollara muy lentamente.

 

Para su alimentación es mejor una dieta de sustancias liquidas, como el jarabe nutritivo de anthouse.es, miel con leche y algún insecto recién muerto (moscas, grillos, Lepismas, tenebrios, etc.) Para que obtengan proteínas en abundancia. Es MUY IMPORTANTE, que siempre haya una FUENTE de agua (sobre todo en verano), sea a Través de bebederos, agua en gel, bebiendo directamente del sistema de humedad (Tierra), de los alimentos líquidos que tomen, etc.

Tamaños:

  • Reina:   15-16mm

Verwandte Produkte